CYBERSECURITY

Förderung MID-Digitale Sicherheit

BOVERMANN IT SOLUTIONS

Lassen Sie Ihre Investition in die IT-Sicherheit Ihres Unternehmens mit bis zu 80% fördern

Sind Sie ein kleines oder mittleres Unternehmen mit Sitz in NRW, das seine digitale Sicherheit stärken und gegenüber Cyberangriffen widerstandsfähiger werden möchte?

Hält Sie die Sorge vor der hohen finanziellen Belastung bisher zurück, in die Sicherheit Ihres eigenen Unternehmens zu investieren?

Dann haben wir eine gute Nachricht für Sie: Das  Förderprogramm MID-Digitale Sicherheit des Ministeriums für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen bezuschusst Maßnahmen zur Verbesserung der digitalen Sicherheit von KMU mit bis zu 80%.

Erfahren Sie in einem kostenfreien Erstgespräch, wie wir Sie dabei unterstützen können, die IT-Sicherheit in Ihrem Unternehmen zu stärken und von dem Förderprogramm MID-Digitale Sicherheit zu profitieren.

Unsere Mission: Wir sorgen für den
reibungslosen Betrieb Ihrer fortschrittlichen und zukunftsfährigen IT zum monatlichen Festpreis.

BOVERMANN IT SOLUTIONS

Ablauf der Förderung MID-Digitale Sicherheit

Lassen Sie sich unterstützen: von der Projektplanung über die Antragsstellung beim Projektträger Jülich bis hin zur Umsetzung – wir Sind für Sie da!

#1 Beantragung
der Förderung

Vor Projektbeginn ist der Antrag auf Förderung MID-Digitale Sicherheit beim Projektträger Jülich einzureichen.

#2 Prüfung und Bewilligung

Nach erfolgreicher Prüfung und Bewilligung Ihres Antrags kann mit der Umsetzung begonnen werden.

#3 Auftrag und
Umsetzung

Umsetzung der Maßnahmen innerhalb der im Antrag genannten Fristen.

#4 Auftragsabschluss &
Kostenrückerstattung

Nach Abschluss des Projekts gehen Sie in Vorleistung und zahlen die volle Rechnungssumme. Im Anschluss erhalten Sie die bewilligte Fördersumme als Zuschuss.

FAQ

Wer wird gefördert?

Unternehmen mit Standort in Nordrhein-Westfalen können einen Antrag stellen, wenn sie weniger als 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Vollzeitäquivalent) beschäftigen und einen Jahresumsatz von höchstens 50 Millionen Euro oder eine Bilanzsumme von maximal 43 Millionen Euro haben.

Welche Maßnahmen werden gefördert?

Schwerpunkt A: Analyse des IST-Zustandes in der Organisation (IT-Dienstleistungen durch ein externes auftragnehmendes Unternehmen, z.B. Penetrationstests, Schwachstellenanalysen, Cyber-Sicherheitsberatung)
Schwerpunkt B: Faktor Mensch – nutzerorientierte Maßnahmen (Schulungen und Sensibilisierungsmaßnahmen für Mitarbeitende im Bereich digitale Sicherheit, z.B. Phishing-Kampagnen)
Schwerpunkt C: Software und Hardware für den IT-Basisschutz (Erwerb von Antiviren-, Anti-Ransom- sowie Patch-Management-Softwarelösungen und dem Erwerb von Firewall-Lösungen beziehungsweise entsprechender Lizenzen, deren Wartung/Updates sowie deren Einbindung).

Wie hoch ist die Fördersumme?

Die Höhe des Zuschusses kann für Kleinstunternehmen und kleine Unternehmen bis zu 80 Prozent betragen, während mittlere Unternehmen bis zu 60 Prozent der förderfähigen Ausgaben erhalten können. Der maximale Zuschuss beträgt jedoch 15.000 Euro. Sie haben die Möglichkeit, die Förderung innerhalb von 2 Jahren nur einmal zu beantragen. Bitte beachten Sie, dass der Zuschuss mindestens 4.000 Euro betragen muss (Bagatellgrenze).

Wie hoch ist die Förderquote?

Die Förderquote liegt bei 60 – 80%.

Wie stelle ich den Antrag?

Die Beantragung und sämtliche weitere Schritte im Zusammenhang mit der Förderung können komplett digital über das Förderportal abgewickelt werden.

Bovermann IT Solitions

Seit 1991 unterstützen wir KMU mit 5 bis 500 Endpoints mit passgenauen IT-Lösungen. Unsere Vision ist eine fortschrittliche IT und Sicherheit für alle Unternehmen.

Kontakt

BOVERMANN IT SOLUTIONS GmbH
Hildegardstr.5
DE-42897 Remscheid
(+49) 2191 9813 0
info@bovermann.de

Get Connected